Hauptinhalt

Das Symposium für Historischen Tanz

DSC 1829kl pngIm Jahr 2004 wurde das 1. Rothenfelser Tanzsymposion von Markus Lehner und Uwe Schlottermüller ins Leben gerufen. Inspiriert wurde das Symposium von der Arbeau-Tagung 1988 auf Burg Rothenfels und der internationalen Konferenz "Terpsichore 1450 - 1900" in Gent. Burg Rothenfels am Main, seit Jahrzehnten eines der Zentren des Historischen Tanzes in Süddeutschland, erwies sich dabei als idealer Tagungsort. 

Was zunächst als Veranstaltung für ein deutsches Publikum gedacht war, weitete sich rasch zu einem international geprägten Treffen aus, zu dem Tänzer und Wissenschaftler aus ganz Europa und darüber hinaus strömten.

Ein wesentlicher Grund für den Erfolg der Tagung ist ihr besonderes Konzept: Unter dem Motto "research dance - dance research" ist es das wesentliche Ziel, Tänzer und Wissenschaftler zusammenzubringen und damit einen intensiven Austausch zwischen aktueller Forschung und gelebter Tanzpraxis zu ermöglichen.

Eine Tagung für:

  • Tänzer, ob Amateure oder Professionals.  Ihnen bietet sie
    • zahlreiche Workshops um neue Tanzinterpretationen oder neue Stile kennen zu lernen und zu diskutieren
    • intensiven Kontakt und Dialog mit führenden Tanzreferenten aus ganz Europa
    • Vorträge mit aktuellsten Forschungsergebnissen
    • künstlerischen Austausch und Inspiration durch verschiedene Kurzauftritte
    • Tanzabende und einen großen Ball mit Livemusik zum Spaß und geselligen Miteinander

  • Tanzforscher, ob haupt- oder nebenberuflich. Ihnen bietet das Symposium
    • eine hervorragende Plattform zur Präsentation ihrer Forschungsergebnisse vor internationalem Fachpublikum mit entsprechender Veröffentlichung
    • eine intensive Diskussion mit anderen Forschern
    • eine einmalige Gelegenheit, sich mit der aktuellen Tanzpraxis auseinanderzusetzen

  • Musik-, Kunst- und Kulturwissenschaftler, etc. Ihnen bietet die Tagung
    • die Gelegenheit ihre Forschungsarbeiten einem internationalen Publikum zu präsentieren
    • die Chance, persönliche Kontakte zu führenden Tanzforschern herzustellen
    • die Möglichkeit, Tanz der verschiedenen Epochen live kennenzulernen

Das große Miteinander in der dichten Atmosphäre der Burg Rothenfels, das gemeinsame Tanzen und Diskutieren, das Knüpfen neuer, persönlicher Kontakte rund um den Globus lässt sich durch keinen Tagungsband, durch kein youtube-Video oder facebook-Netz ersetzen, man muss es einfach live erleben!